Wer bin ich?

 

{}

Wenn ich live bin, stelle ich mich immer mit diesen Worten vor:

„Hallo, Grüß Gott und Guten Tag. Mein Name ist Brigitte Kern und ich helfe Ihnen kerngesund zu werden.“

Kerngesund war ich nicht immer in der Arbeit: 1982 hatte ich einen Burn-out. Damals war dieses Wort noch nicht geboren. Mit meinen damals 22 Jahren arbeitete ich in der Gastronomie und organisierte Veranstaltungen für das wohl - auch heute noch - bekannteste Eventunternehmen, ansässig in München.

20 Jahre später hatte ich genau das Gegenteil – einen Bore-out. In einer Münchner Großbank hatte ich innerhalb von zwölf Jahren 17 neue Chefs. Mir fehlte die Sinnhaftigkeit meiner Arbeit, auch wenn mir als Konzernrevisorin die Aufmerksamkeit eines jeden Vorstandsmitgliedes sicher war.

Unglücklich, kränklich und frustriert habe ich den sicheren Hafen einer Festanstellung in einem Großkonzern verlassen und mich auf eine stürmische See begeben.

Glücklich, kerngesund und fokussiert bin ich in eine kleine, feine Bucht eingelaufen. - Was nicht heißt, dass ich grundsätzlich eine Kündigung präferiere. Und schon gar nicht, sich aus einer Laune heraus, selbständig zu machen. Wenn Sie Ihre persönlichen Themen nicht vorher gelöst haben, wird es in der Selbständigkeit knüppelhart auf Sie zukommen. 

Ich bin Jahrgang 1960 und beabsichtige bis in meine persönlichen 80er Jahre zu arbeiten. Die Arbeit dafür habe ich gefunden und die Freude dazu habe ich auch.

Ich arbeite, um zu leben und lebe, um zu arbeiten.

Wär' schön, wenn ich Sie mit meinem Tun inspirieren dürfte. 


Ganz privat: 

Mit meinem Mann und unseren Sohn lebe ich nördlich von München, in einem ganz kleinen Dorf. Geboren wurde ich 1960 in Österreich auf einem Bergbauernhof, weit abseits vom Dorf. Seit 1977 lebe ich in Deutschland, davon ein Jahr in London und seit 1982 in und um München. 

In meiner Herkunftsfamilie wurde Tradition großgeschrieben. Es war ein langer Weg und viel Arbeit an mir selbst nötig, bis ich in Frieden kam. Es hat sich gelohnt!

Ich bin bald 60 Jahre alt und mein Leben verlief alles andere als geradlinig. 

Ich vermute, dass es wohl auch so bei Ihnen gewesen sein dürfte, denn sonst würden Sie wohl nicht meine Seite besuchen. Profitieren Sie von meinen Erfahrungen. Ich würde mich freuen, wenn ich Sie auf Ihrem Weg ein Stück begleiten dürfte.

Hier geht es zu meinen Kompetenzen  ....

 

Die Worte von Marianne Williamson haben für mich eine große Bedeutung: 

aus "Rückkehr zur Liebe", Marianne Williamson, (amerikanische Schriftstellerin, geb. 1952)

 

Unsere größte Angst ist nicht, unzulänglich zu sein. 
Unsere größte Angst ist, grenzenlos mächtig zu sein. 
Unser Licht, nicht unsere Dunkelheit, ängstigt uns am meisten. 

 Wir fragen uns: 

Wer bin ich denn, dass ich so brillant sein soll? 

 

 Aber wer bist Du, es nicht zu sein? 

Du bist ein Kind Gottes. 

Es dient der Welt nicht, wenn Du Dich klein machst.  
 Sich klein zu machen, nur damit sich andere um Dich nicht unsicher fühlen, hat nichts Erleuchtetes. 
Wir wurden geboren, um die Herrlichkeit Gottes, der in uns ist, zu manifestieren. 
Er ist nicht nur in einigen von uns, Er ist in jedem einzelnen. 
Und wenn wir unser Licht scheinen lassen, geben wir anderen unbewusst damit die Erlaubnis, es auch zu tun. 
Wenn wir von unserer eigenen Angst befreit sind,
befreit unsere Gegenwart automatisch die anderen